Skip to main content

IP-basierende Software-Technologie

IP-basierende Software-Technologie

ChipVORX

Testen und Programmieren von FPGAs

Die im FPGA integrierten ChipVORX-Modelle sind funktionale Software-IPs mit einer modularen Architektur. Dadurch können Sie FPGAs individuell konfigurieren, um sie zum funktionellen Testen zu Verwenden. Die Möglichkeiten, die uns FPGAs oder CPLDs bereits zur Verfügung stellen werden genutzt, um die Testabdeckung und Geschwindigkeit zu erhöhen.

Welche Anwendungen können Sie mit ChipVORX durchführen?

  • Highspeed-Flash-In-System-Programming
  • Highspeed-Zugriffstest von DDR-SDRAM
  • universelle Frequenz- und Taktmessungen
  • Bit Error Rate Test (BERT)
  • Steuerung von IEEE-1687-Instrumenten (IJTAG) sowie von reinen IEEE-1149.1-Instrumenten
  • interaktive Tests mit Boundary-Scan-Operationen
Ulrike Ahlf
Frau Ulrike Ahlf
03641-6896-732 Fon

ChipVORX Synthetic Instruments

FPGA-Testdesigns Konfigurieren statt Programmieren

ChipVORX-SI ist eine zukunftsweisende Plattform zum Einsatz von leistungsstarken FPGA-IPs für Test & In-System-Programmierung. Sie passen universelle ChipVORX-Designs speziell an Ihre Spezifikationen an und konfigurieren diese für Ihre Bedürfnisse, um Echtzeit-Tests zu ermöglichen.

Das Kompilieren des FPGA-Designs wird komplett in eine Cloud verlagert und agiert im Hintergrund. Daraus resultieren maximale Flexibilität und einfaches Handling, ganz ohne Spezialwissen der FPGA-Designs. Darüber hinaus vermeiden Sie zusätzliche Programmierkosten.

Mit ChipVORX-SI werden zukünftig völlig neue Applikationsmöglichkeiten unterstützt.

ChipVORX SI
Ulrike Ahlf
Frau Ulrike Ahlf
03641-6896-732 Fon