Sichere Fehlererkennung und wirtschaftlicher AOI-Einsatz

In unserem Anspruch, Ihnen innovative und ressourcenschonende Inspektionslösungen zu bieten, setzen wir auf leistungsstarke Features. Mit bewährten Methoden und wegweisenden Technologien steht dabei sowohl Ihre Effizienz als auch die Qualität für Ihre Produkte stets im Blickpunkt.

 

Sicherheit im AOI-Prozess. Eine Frage der Balance.

Jeder Fertigungsprozess elektronischer Baugruppen ist individuell und kann deshalb die Anpassung von Toleranzwerten einzelner AOI-Prüffunktionen erfordern. Für den Anwender ist dies dann oft ein Balanceakt zwischen Pseudofehlern und Fehlerschlupf.

Moderne Tools der PILOT AOI Software bieten Ihnen dabei eine sichere und komfortable Unterstützung.
So werden z.B. unmittelbar nach der grafischen Anpassung von Grenzwerten die resultierenden Ergebnisse für die gesamte Baugruppe angezeigt – ohne erneute Programmausführung. Zusätzlich erfolgt ein Test gegen die Einträge der Referenzdatenbank, so dass die Auswirkungen auf hinterlegte Gut- und Schlecht-Beispiele für Sie sofort sichtbar werden.

Aus der Gratwanderung zwischen Pseudofehlern und Schlupf wird somit ein sicherer Weg der Qualitätsprüfung!

Sicherheit im AOI-Prozess

Mehr zum Thema "Sicherheit im AOI-Prozess" erfahren Sie in unserem aufgezeichneten Webinar der EPP.
 

Da die Fehlerklassifikation am Verifizierplatz von Menschen durchgeführt wird, lassen sich fehlerhafte Entscheidungen nur schwer verhindern. Um diese zu vermeiden, stehen auch dafür leistungsstarke Funktionen zur Verfügung. So kann z.B. der AI Advisor sämtliche Fehlerklassifikationen KI-basiert überwachen und Ihnen Vorschläge bei Unstimmigkeiten unterbreiten. Und um es gar nicht erst zu einer falschen Klassifikation kommen zu lassen, kann der Bediener mit einem Trainingsmode am Verifizierplatz geschult werden – dies sogar mit Zertifikat nach Abschluss des Trainings!

Tiefe Schluchten und spiegelnde Fassaden. 3D-AOI für jedes Design.

Hohe und dicht bestückte Bauteile können eine vollständige 3D-Vermessung auf Baugruppen stark behindern. Nicht jedoch mit dem AOI-System Vario Line · 3D von GÖPEL electronic. Es bietet durch seine 360° Messung an jeder Stelle tiefste Einblicke ohne Verschattung.

Durch die adaptive Belichtungssteuerung für 3D-Messungen wissen Sie immer ganz genau, ob das glänzende, schwarze Bauteil richtig auf der dunklen Leiterplatte montiert wurde, immer angepasst an die jeweilige Situation auf der Baugruppe. Und es kann auch gern mal etwas höher gemessen werden – bis zu 35 mm bei maximaler Auflösung auf der Leiterplattenebene, genau so, wie es für SMD benötigt wird.

 

Kommen Sie mit uns ins Gespräch.

Mehr zu alldem erfahren Sie live an unserem Stand A2-239 auf der productronica in München

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ticket sichern!

Fehlalarme vermeiden

Mehr zum Thema Fehlalarme & Pseudofehler erfahren Sie in unserem aufgezeichneten Webinar.

► Webinar "Fehlalarme vermeiden, Manpower sparen! Noch weniger Pseudofehler mit dem neuen 3D-AOI-Modul" ansehen

Ressourcen sparen. Mit KI und digitalem Zwilling.

Mitarbeiter sind ein wichtiges Gut und in der heutigen Zeit auch noch schwer zu finden. Die Einsparung von Ressourcen ist somit das Gebot der Stunde. Um Sie dabei zu unterstützen, bietet GÖPEL electronic gleich eine ganze Palette von wirkungsvollen Funktionen, um den Arbeitsaufwand an AOI-Systemen zu reduzieren:

Wie von Zauberhand entstehen mit dem preisgekrönten Tool MagicClick vollautomatisch Prüfprogramme inkl. der dazugehörigen Bibliothek – per Knopfdruck und mit optimal angepassten Parametern entsprechend Ihrer Prozessschwankungen.

► MagicClick - mehr erfahren!

Effizienzsteigerung

Und sollte mal eine Anpassung von Prüfparametern notwendig sein, dann kann dies auch auf kurzem Weg direkt am Verifizierplatz erfolgen - natürlich nur, wenn der Bediener die entsprechende Berechtigung dafür besitzt. Sind die Pseudofehler z.B. durch ein nicht bekanntes Second-Source-Bauteil aufgetreten und hat sich das Fail-Magazin mit zahlreichen Pseudofehler-Baugruppen gefüllt, dann können nach der Parameteranpassung die Einträge der Fehlerdatenbank per Knopfdruck virtuell neu geprüft werden. Wie von Geisterhand verschwinden dann die Pseudofehler – ohne nochmalige Prüfung und ganz ohne Klassifikation durch die Mitarbeiter.

► Webinar "6 Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung mit AOI" ansehen"

Haben Sie Fragen oder wünschen ein Angebot?
Schreiben Sie uns über unser Webformular oder direkt per Mail inspection.sales@goepel.com

► Kontakt aufnehmen

Digitale Zwillinge: Doppelpower für AOI

Aber auch der Einsatz von „Digitalen Zwillingen“ bietet Potential zur Einsparung von Ressourcen. Realitätsnahe Datenaufbereitung und Simulation von Lötstellen ermöglichen ein virtuelles Abbild der Baugruppe und somit die Erstellung und Anpassung von Prüfprogrammen, noch bevor die Produktion beginnt.

► Webinar „Digitale Zwillinge" ansehen

×
Haben Sie Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne!

×
Haben Sie Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne!

GÖPEL electronic GmbH