Große Nachfrage nach Robotik-Setup bestätigt Testautomatisierungs-Trend

Messe-Demonstrator wird zum Besuchermagneten auf Automotive Testing Expo Stuttgart 2023

Zur Automotive Testing Expo Europe in Stuttgart hat GÖPEL electronic sein innovatives Robotik-Setup vorgestellt. Der Messe-Demonstrator zur praktischen Veranschaulichung automatisierter Testabläufe war auf dem Messestand ein wahrer Besuchermagnet.  

Die Testautomatisierung ist „das“ unumgängliche Werkzeug für Effizienz und Zuverlässigkeit im Produktlebenszyklus vieler wichtiger Komponenten in der Automobilindustrie. Immer komplexere Anforderungen an das Testen und ein steigender Fachkräftemangel wirken zusätzlich als Katalysatoren. GÖPEL electronic als Innovations- und Entwicklungspartner bei der Umsetzung von Testautomatisierungslösungen zeigt mit dem Robotik-Setup, wie ein komplett automatisierter Prüfzyklus im Infotainmentbereich aussehen könnte. 

Michael Schmidt, Teamleiter Automotive Test Solutions bei GÖPEL electronic, erklärt: „Wir sehen hier ein vereintes Zusammenspiel verschiedener Technologien aus dem Hause GÖPEL electronic. Es ist ein anschaulicher Beweis für unsere umfassende Expertise beim Test und der Simulation von innovativer Automobilelektronik und -mechatronik.“ Er ergänzt: „Unser Ziel ist es, unseren Kunden geeignete Systeme anzubieten, die einen realen Mehrwert darstellen. Unser Demosystem ist in erster Hinsicht eine Illustration unseres Know Hows."

Der in Stuttgart auf der Testing Expo Europe stark nachgefragte „Alleskönner“ beherbergt einen Roboter mit Haptikfinger inklusive Sensorik sowie einer Kamera zur optischen Verifikation. Als Prüfling dient ein Display aus dem Cockpit eines Fahrzeugs. Die Ansteuerung des Displays erfolgt über eine umfangreiche Restbussimulation in Verbindung mit einer generischen Bildquelle. Dabei kommen der bewährte Video Dragon, die Multibus-Kommunikationscontroller der Serie 62 sowie softwareseitig die Software-Toolketten Net2Run und Dragon Suite aus dem Hause GÖPEL electronic zum Einsatz. 

Mit der haptischen Bedienung des Displays durch einen „Finger“ mit integrierter Kraft-Weg-Messung lassen sich definierte Anwendereingaben simulieren. Ergänzt wird der Aufbau mit dem Stand-Alone-Gerät Sound Checker, der so eine Analyse der Akustik und/oder in Kombination mit Körperschallsensoren eine Auswertung des haptischen Feedbacks der Displayoberfläche ermöglicht.

Besucher des Messestandes nahmen den Robotik-Setup als ein perfektes Benutzererlebnis wahr: 
Eine Vielzahl an individuell zugeschnittenen Lösungen zur Automatisierung von Tests, die damit verbundene Qualitätssicherung der Endprodukte sowie die Einsparung wertvoller Ressourcen bieten dem Anwender einen erlebbaren Nutzen. 
Das Robotik-Setup steht nun für interessierte Besucher im Showroom der Jenaer Firma bereit.

Messe-Demonstrator auf Automotive Testing Expo Stuttgart 2023
Erstellt von Christina Schellbach | | Automotive Test Solutions

Anmeldung zum Newsletter 

Hier den kostenlosen Newsletter der GÖPEL electronic erhalten. 
Einladungen zu exklusiven Veranstaltungen, kostenlose Web-Seminare, sowie News rund um aktuelle Test- und Inspektionsthemen.

Anmeldung Newsletter

×
Haben Sie Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne!

Automotive Test Solutions