Steuerung des Boundary-Scan-Systems

SCANFLEX Controller

Die gesamte Steuerung des SCANFLEX-Systems erfolgt durch einen zentralen JTAG-/Boundary-Scan-Controller. Er übernimmt auch die simultane Generierung und dynamische Verteilung sowohl der seriellen, als auch der parallelen Vektoren und Steuersequenzen auf die drei standardmäßig vorhandenen SFX und SFX/LS Interfaces.

Alle SCANFLEX-Controller sind in jeweils drei Leistungsklassen (A/B/C) verfügbar.

Das Sortiment unterliegt einer ständigen Erweiterung. Kundenspezifische Produkte sind auf Anfrage lieferfähig.

Low-Cost-Controller

Im Bereich "Lösungen" finden Sie den SCANBOOSTER II.
Testen, Validieren oder auch Programmieren für Einsteiger — der kostengünstige Controller eignet sich für Standardapplikationen mit verringerten Performanceanforderungen.

Konfigurationsübersicht der neuesten Generation

SCANFLEX II Controller

Konfigurationen verfügbar für SCANFLEX II CUBE / SCANFLEX II BLADE 4 / SCANFLEX II BLADE 4 RMx3 (3 Controller)

 

Leistungsklasse ALeistungsklasse BLeistungsklasse C
Max. TCK Frequenz20 MHz50 MHz100 MHz
Datenverarbeitungnormal - Scan Data Bufferschnell - SPACE™ III Architektur
(bis Faktor 20 schneller)
schnell - SPACE™ III Architektur
(bis Faktor 20 schneller)
UpgradeFASTSCALE™
(Upgrade auf B- oder C-Controller)
FASTSCALE™
(Upgrade auf C-Controller)
 

Konfigurationsübersicht der ersten Generation

SCANFLEX Controller

Konfigurationen verfügbar für SCANFLEX Controller PCIe sowie PXI/PXIe

 Leistungsklasse ALeistungsklasse B|Leistungsklasse C
Max. TCK Frequenz20 MHz50 MHz80 MHz
Datenverarbeitungnormal - Scan Data Bufferschnell - SPACE™ II Architektur
(bis Faktor 10 schneller
schnell - SPACE™ II Architektur
(bis Faktor 10 schneller)
UpgradeFASTSCALE™
(Upgrade auf B- oder C-Controller)
FASTSCALE™
(Upgrade auf C-Controller)|
 

Weiteres zum SCANFLEX Controller

Downloads

Embedded JTAG Solutions - IP Seminar
Jena, Deutschland