Kostenfrei anrufen: 03641-6896-0
Kontakt

Prüfung von Elektromotoren im Automotive-Bereich

Systemübergreifende Software zur Prozessüberwachung der Motorenfertigung- und Entwicklung

­Einmal parametrieren — in allen Systemen verwenden. Die Ergebnisse aller CARMEN-Motorenprüfstände gegenüber stellen.

Ein leistungsstarkes, datenbankgestütztes Softwaresystem bietet Ihnen eine Vielzahl an Testverfahren, Analysetools und Funktionen zur Parameter- und Datenverwaltung. Diese ermöglichen es Ihnen, als Produktentwickler, Schwachstellen am Prüfling zu erkennen und Messdaten sowie Prüfparameter verschiedenen Prüflingstypen zuzuordnen.

Neben dem standardisierten Testverfahren für die klassische Motorenkennlinie, die den Strom- und Drehzahlverlauf vom Leerlauf (Drehmomentregelung = Null) bis zum Blockieren des Prüflings über dem Drehmoment darstellt, steht Ihnen eine Vielzahl weiterer Testverfahren zur Verfügung. Diese sind konform zu den Spezifikationen der Automobilindustrie. 

Grundsätzlich werden bei jeder Prüfung alle Rohdaten der Messung aufgezeichnet und gespeichert. Das ermöglicht die Berechnung der Ergebnisse mit veränderten Auswerteparametern, ohne den Test an der Maschine wiederholen zu müssen. Darüber hinaus können die Messdaten an jedem beliebigen PC geladen und erneut analysiert werden - eine globale Vernetzung der Motorprüfstände ist damit gegeben.

Um CARMEN funktional noch weiter auszubauen lassen sich eigene, individuelle Testalgorithmen programmieren. Prüfparameter oder Qualitätsmerkmale, die während der Entwicklung der Produkte (im Entwicklungsprüfstand) ermittelt werden, finden später im Dauerlauftest oder im End-of-Line-Test Anwendung.

Wir sind Ihr Partner

Von der Validierung der Entwicklungsmuster und Prototypen, bis hin zur Zuverlässigkeits- und Dauerlauferprobung, sowie der End-of-Line-Prüfung betreuen wir alle Prozesse mit nur einem Softwaresystem.

Gemeinsame Datenbank und Softwaretools

  • gemeinsames Softwaresystem für alle Motor Tester von GÖPEL electronic
  • systemübergreifende Nachverfolgbarkeit von Ergebnissen
  • systemübergreifendes Anwenden von Testparametern und Auswerteparametern wie Grenzkurven etc.

Werkzeuge der Software

  • In diesem Bereich legen Sie Prüflinge an, parametrieren die Ansteuerung und hinterlegen deren Eigenschaften. Zudem können Sie hier die fest programmierten Testabläufe parametrieren und Auswerteparameter festlegen.

    Motorparametrierung

    • Teilenummer & Art der Ansteuerung

    Testparametrierung

    • feste, wiederholbare Prüfabläufe sowie Datenauswertung
  • Die Beurteilung der Prüflinge wird vereinfacht und rückverfolgbar protokolliert durch verschiedene Analysetools wie Ergebnistabellen mit IO/NIO-Bewertung, Messfunktionen und Bewertung der Linearität. Diese Informationen werden mit den Messdaten zusammen in der Datenbank gespeichert.

    Weitere Analysetools

    • Grenzkurven-Editor
    • Berechnung idealisierter Verläufe & Leistungsparameter
    • Rohdatenanzeige
    • Anzeige von Sammelkurven (Vergleich mehrer Messungen in einem Diagramm)
    • Darstellung der Messdaten über die Zeit und konfigurierbare X/Y-Darstellung
  • Alle Prüfstandfunktionen lassen sich separat ansteuern, bzw. nutzen, zum Beispiel:

    • Momentenregelung
    • Drehzahlregelung
    • Positionierung
    • Ansteuern der Netzteile
    • Ansteuerung über Bussysteme (CAN, LIN, usw.)

    Dabei werden alle Messkanäle frei wählbar aufgezeichnet. Mit dem Sequenzeditor können Sie selbst Sequenzen eines Prüfablaufs programmieren, abfahren und alle verfügbaren Messdaten aufzeichnen.
     

    • Nutzerverwaltung ermöglicht das Einschränken der Anwenderrechte in mehreren Ebenen
    • Online-Sprachumschaltung vereinfacht den Einsatz insbesondere in einer international geprägten Umgebung
    • regelmäßige Kalibrierung durch Wartungsmanager sichergestellt
    • zusätzliche Funktionen wie Eigendiagnose, Systemmonitor vereinfachen die Fehlersuche und deren Behebung
    • Datenbanksuchfunktionen im Ergebnisbrowser für schnelles Finden und Darstellen bestimmter Testergebnisse
    • übersichtliche und komfortable Arbeit am System dank Multi-Fenster-Darstellung
    • (vom Vollbild zur geteilten Bildschirmansicht - mehr als ein Fenster gleichzeitig anzeigen)

Weiteres zur CARMEN-Software

Downloads

Veranstaltungen

Jobwalk
Jena, Deutschland

White Paper

Lesen Sie hier warum sich eine übergreifende Testplattform für elektrische Motoren und Antriebe lohnt!
White Paper zur CARMEN-Testplattform herunterladen.

Neuigkeiten aus dem Bereich Automotive Test