CASCON API

Die Programmierschnittstelle der SYSTEM CASCON Software-Plattform

Die CASCON-API (Application Programming Interface) ist ein sehr leistungsfähiges Werkzeug zur automatisierten Fernsteuerung der Software-Plattform SYSTEM CASCON. Sie bietet eine große Auswahl an Funktionen, mit denen Sie die erstellten Test- und Programmiersequenzen zu einem Testplan zusammenfassen und auf verschiedene Prüflinge anwenden können. Geeignete Parameter erlauben Ihnen eine individuelle Gestaltung der Prüfabläufe und ermöglichen sogar interaktive Eingriffe zur Laufzeit. Nach der Ausführung sind die Ergebnisse und Diagnosedaten zur Bewertung des Prüflings abrufbar.

Anwendung

Die CASCON-API ist als zentraler Bestandteil frei verfügbar in jeder Edition von SYSTEM CASCON. Durch vorbereitete Bibliotheken und Module für alle gängigen Programmiersprachen wird die Integration in beliebige Produktionsumgebungen erleichtert. Somit können Sie eigene Anwendungen erstellen oder Sequencer- oder Management-Systeme wie beispielsweise LabVIEW oder TestStand von National Instruments einsetzen.

Neben einer klassischen DLL-Schnittstelle bietet SYSTEM CASCON einen SOAP-Webservice, der insbesondere bei einer netzwerkbasierten Produktionsinfrastruktur zu empfehlen ist. Dieser Webservice kann von Haus aus in .NET-Sprachen wie C# oder VB.NET oder auch LabVIEW importiert werden.

Für einen schnellen Einstieg in die Programmierung mit der CASCON-API stehen Ihnen ausführbare Beispielprojekte in verschiedenen Programmiersprachen bereit.

Funktionsumfang

Die Grundaufgabe der CASCON-API besteht in der Ausführung von Applikationen und Batches, die in SYSTEM CASCON angelegt wurden. Diese Minimalanforderung wird bereits mit nur vier einzelnen Funktionen erreicht, so dass die Erstellung eines prüflingsspezifischen Testplans in wenigen Schritten erfolgen kann.

Darüber hinaus steht eine Vielzahl weiterer Funktionen zur Verfügung, um zusätzliche Daten zu übertragen und Eingriffe in den Test zur Laufzeit zu realisieren. Die folgende Aufzählung zeigt eine exemplarische Auswahl:

  • Übertragung von Seriennummern und anderen variablen Werten
  • Auswahl des verwendeten JTAG/Boundary-Scan-Controller
  • Aktivierung bestimmter Prüflinge bei Paneltests
  • Abfrage der Ergebnis- und Diagnosedaten
  • Auslösen einzelner Schiebeoperationen auf Prüflingsebene

Fachartikel zum Download

Anfragen nach bestimmten Funktionalitäten beantwortet Ihnen gern unser Support unter:

ejs.support@goepel.com

Für Ihre kundenspezifischen Komplettlösungen ist unser Vertrieb der richtige Ansprechpartner unter:

ejs.sales@goepel.com

×
你需要帮助吗?

请联系我们!

Ulrike Ahlf
女士 Ulrike Ahlf