Skip to main content

Nachträgliche Fehlerdiagnose für SYSTEM CASCON

Externe SVF-Ausführung mit Remote Diagnostics

Für die integrierte JTAG/Boundary Scan Softwareplattform SYSTEM CASCON ist ein SVF-Export / Import-Tool realisiert worden, das die nachträgliche Fehlerdiagnose mit einschließt.

SYSTEM CASCON bietet mehr als 40 Werkzeuge zum Test per Boundary Scan/IEEE1149.x, zum Processor Emulation Test, zum FPGA Assisted Test, zum Embedded Diagnostics Test, zur Design-Validierung, zum Debugging, sowie für verschiedenste Programmierstrategien. Dadurch kann der Anwender alle embedded Technologien zum Test und zur Programmierung von komplexen Designs mit stark reduziertem physikalischem Zugriff auf einer Plattform entwickeln und ausführen.

Die CASLAN-Programme, die mittels verschiedener Testgeneratoren erzeugt worden sind (Interconnection-, RAM-, Cluster-Tests), können bequem als SVF-File exportiert werden.

Wird eine solche SVF-Datei mit einem externen SVF-Player ausgeführt und erzeugt dieser eine geeignete Response-Datei, kann hiermit eine nachträgliche Diagnose von Fehlern innerhalb von SYSTEM CASCON erfolgen. Die Konsistenz zwischen Response-Datei und CASCON-Projekten und –Tests wird automatisiert eingehalten und mehrstufig überwacht.

Die externe SVF-Ausführung gestattet eine Remote-Diagnose, wenn die SVF-Dateien zB.

  • auf einem externen Tester im Produktionskontext  ausgeführt werden; eine doppelte Kontaktierung des Boards durch SYSTEM CASCON entfällt dann
  • als Teil eines Selbsttests ausgeführt werden. Hierdurch kann recht einfach und schnell  entschieden werden, welche Art von Reparatur erforderlich ist.
  • durch den Kundendienst  ausgeführt werden – dieser benötigt dann vor Ort kein SYSTEM CASCON, sondern nur einen einfachen SVF-Player.
Created by Matthias Müller | |   嵌入式JTAG解决方案
Back
SYSTEM CASCON