Skip to main content

Gesteigerte Prüfgeschwindigkeit und neue Option für Inline-Röntgensysteme

Neue Soft-Stop-Option und optimierte Bildaufnahmetechnologie

Für Inline-Röntgensysteme der Serie X Line von GÖPEL electronic steht eine gesteigerte Prüfgeschwindigkeit zur Verfügung. Hinzukommend können Leiterplatten sowie Keramiksubstrate mit einer neuen Soft-Stop-Option berührungslos in Sekundenbruchteilen zum Stoppen gebracht werden. Eine Beschädigung der Baugruppen durch einen mechanischen Stopper ist somit ausgeschlossen.

Aufgrund einer optimierten Bildaufnahmetechnologie konnte die Prüfgeschwindigkeit für alle 2D- und 3D-Geräte um 8,5% gesteigert werden. Dadurch werden noch kürzere Taktzeiten erreicht. Beispielsweise kann eine Baugruppe mit Kantenlänge 211mm x 136mm in einer Taktzeit von 23,5 Sekunden vollflächig 2D geprüft werden. Die Geschwindigkeitssteigerung ist für X40PLUS-Systeme verfügbar.

Das neue Sensorkonzept erfasst die Baugruppen-Vorderkante kontaktfrei von oben. Der Prüfling kommt dadurch in kürzester Zeit zum Stillstand, läuft aber nicht wie bei mechanischen „Hard Stops“ Gefahr, beschädigt zu werden. Ein weiterer Vorteil des Sensors ergibt sich für Leiterplatten mit Sonderformen, die bspw. auch bei schrägen Kanten dadurch rechtzeitig und an der richtigen Position zum Stillstand kommen. Ebenso können auch gekrümmte Leiterplatten präzise gestoppt werden. Die Soft-Stop-Option kann in jedem bestehenden X-Line-System ab XL-214 nachgerüstet werden.

Created by Matthias Müller | |   Systèmes d'Inspection
Back
X Line · 3D
X Line · 3D