JTAG/Boundary Scan Integration in bestehende Testsysteme

Da Boundary Scan nicht sämtliche Strukturen abdecken kann, ist eine gute Integrationsfähigkeit ein weiteres wichtiges Merkmal. In der Produktion bestimmt der Einsatz von In-Circuit-Testern (ICT), Manufacturing Defects Analyzern (MDA) und Flying Probern (FPT) nach wie vor das Bild.

Eine Kombination mit Boundary Scan macht hier sehr viel Sinn. Die Verfügbarkeit entsprechend vorkonfektionierter Integrationspakete ist daher sehr wichtig. Außerdem müssen zur vollen Ausschöpfung der Synergieeffekte tiefe Interaktionen in Form von Interfaces für dynamischen Vektortranfer und ATPG-Tools vorhanden sein. Eine einfache lineare Aufrufmöglichkeit von vorentwickelten Testprogrammen reicht in der Praxis typischerweise nicht aus.

Im Weiteren finden Sie die ATE-Partner von GÖPEL electronic, mit denen bereits erfolgreiche Integrationen mit der Boundary Scan-Technologie durchgeführt wurden.