MOST-Bus für Automotive Anwendungen

Ein Multimedia-Netzwerk zur Audio-Video-Übertragung über Lichtwellenleiter oder über elektrische Leiter

Der MOST-Bus (Media Oriented System Transport) ist ein serielles Bussystem zur Übertragung von Multimedia-Daten, wie Audio- und Video-, Sprach- und Datensignalen. MOST ist physisch meist in einer Ringtopologie aufgebaut und basiert auf synchroner Datenkommunikation.

Bis zu 64 Geräte können dabei einfach durch Plug&Play-Funktionalität angebunden werden. Im Laufe der Zeit wurde der Standard in verschiedenen Generationen mit zunehmender Geschwindigkeit weiter entwickelt; MOST150 ist die jüngste Generation.

MOST150-Controller

  • MOST-Protokoll für 150 Mbit/s oPHY
  • umschaltbare Framerate 44,1 kHz/48 kHz
  • MOST High Protokoll V2.2 auf Paket-/Kontrollkanal
  • Onboard-Diagnose über MOST High Protokoll V2.2/TP2.0
  • Ringbruchdiagnose/ECL
  • zusätzlicher frontseitiger Ethernet-Anschluss
  • optionaler S/PDIF-Ein-/Ausgang
  • zusätzliche Trigger-Ein- und Ausgänge frontseitig
  • zwei optionale CAN- und/oder LIN-Interfaces

Weiteres zum MOST-Bus in Automotive-Anwendungen

Downloads

Fachartikel

Wir entschuldigen uns. Momentan sind keine Termine in dieser Sprachversion verfügbar.
×
Haben Sie Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne!

×
Haben Sie Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne!

Automotive Test Solutions