Akustiktest mechatronischer Baugruppen

CARoLINE im End-of-Line Test

CARoLINE wurde für die Bewertung und Funktion der Montagequalität elektromotorisch betriebener Fahrzeugkomponenten entwickelt.

Mit Hilfe von statistischen Analysen und dem Auswerten der akustischen Kenngrößen optimieren Sie Fertigungs- und Montageprozesse. Diese Verfahren stehen im Akustiktestsystem CARoLINE zur Verfügung. Mit einfachen Parametern sind komplexe Verfahren wie die Impulsbewertung, Ordnungsfilter oder Normierungen einstellbar.

Körperschallanalyse

Für die Bewertung der Qualität von rotierenden, motorischen Komponenten im Fahrzeug sind Akustiktests unabdingbar geworden. Neben dem Reduzieren des Lärms ist es hilfreich Störgeräusche zu ermitteln, um die Qualität der Fertigung einzuschätzen.

Das System zur Körperschallanalyse besteht aus Körperschallsensoren, Modulen zur Datenerfassung und der installierten Auswertesoftware.

Diese Sensoren heften Sie über Magnete an metallische Halterungen oder direkt an die motorischen Prüflinge an.

GÖPEL electronic wählt gemeinsam mit Ihnen die geeigneten Sensoren zum Messen des Körperschalls aus und berät bei der Integration in die Anlage.

Software

Die Software ist modular aufgebaut. Das Softwaresystem ist damit in der Lage, alle Analyseprozesse parallel auszuführen.

Die Triggerbedingungen und Parametrierungen der einzelnen Berechnungen und Bewertungen werden im eingehenden Datenstrom vom Datenserver in parallelen Prozessen verarbeitet. Damit stellen Sie als Benutzer mehrere Prozessschritte in parallel laufenden Modulen zusammen und parametrieren Ihre Prüfabläufe.

In frei definierbaren Frequenzbändern erfolgt eine Überwachung der Pegel. Die integrierten digitalen Bandfilter bewerten und teilen die Akustiksignale in den unterschiedlichen Frequenzbereichen auf. Zum Bearbeiten der Prüfabläufe steht Ihnen ein Editor zur Verfügung.

 

Modulationsanalyse von Außenspiegeln

Mit der sogenannten Modulationsanalyse soll herausgefunden werden, wie stark eine bestimmte Frequenz im Laufe einer ausgewählten Bewegung – zum Beispiel bei der Ausklappbewegung des Fahrzeugaußenspiegels – schwankt. Ist diese Schwankung um die ermittelte Mittenfrequenz zu stark, kann dies als ein unangenehmes Leiern wahrgenommen werden.

Die Ergebnisse einer Modulationsanalyse können zum Beispiel wie folgt aussehen:
fcenter = 1087 Hz ,    f fluc,p = 43 Hz
 f fluc = 19 Hz  ⇒   Modulationtest OK

Die Mittenfrequenz fcenter  legt den Wert für die zugelassenen Frequenzschwankungen f fluc,p fest und f fluc die tatsächlich aufgetretene Schwankung. Bei diesem Außenspiegel liegen die aufgetretenen Schwankungen innerhalb des zugelassenen Limits.

Modulationstests können ebenfalls für Frequenzen ermittelt werden, die sich über die Prüfzeit hinweg kontinuierlich zu höheren oder niedrigeren Frequenzen hin verschieben. Dabei ist es egal, ob es sich hierbei um einen linearen Prozess handelt oder nicht. Einzig die Berechnungsmethode unterscheidet sich hier.
 

Terzanalyse an Seitenspiegeln

Mit der sogenannten Terzanalyse können sehr schnell auffällige Frequenzbereiche ermittelt  und anhand von Limits überwacht werden. Zusätzlich dient die Terzanalyse als Basis für die Bestimmung der Tonalität des Spiegels, anhand dessen getestet werden kann, ob dieser ein wohlklingendes oder störendes Geräusch verursacht.

In dieser Terzanalyse überschreitet die Terz der Frequenz 1000 Hz das gesetzte Limit und damit auch die gesetzten Toleranzgrenzen.

Diese akustischen Analyseverfahren dienen zur Qualitätssicherung von komplexen Baugruppen, die im End-of-Line Test auffällig werden. Montagefehler oder anfällige Antriebssysteme sind damit schnell zu lokalisieren.

weitere typische akustische Verfahren mit CARoLINE

  • Bewertung von einzelnen oder zusammengefassten Frequenzbändern, somit auch Oktav- und Terzanalyse
  • Ordnungsanalyse, auch kombiniert
  • Drehzahlanalyse aus dem Hallsignal oder dem Ripplestromsignal des Motors für die Verwendung in den Ordnungsanalysen und zur Modulationsanalyse
  • Statistische Analysen zur Prozessüberwachung

weitere Beispiele und Anwendungen für Akustikanalysen

  • Türmodule und Fensterhebermotoren
  • Heckklappen und automatische Heber
  • Fahrzeugsitze und Verstelleinrichtungen
  • Powershift und Getriebe
  • Elektromotoren

Weiteres zur Akustikanalyse mit CARoLINE

Downloads

Fachartikel

Veranstaltungen

Jobwalk
Jena, Deutschland