Skip to main content

Inspection Days 2018: Elektronikfertiger zu Gast bei GÖPEL electronic

Anwendertreffen für AOI, AXI und SPI am 25. und 26. September in Jena

Maschinen und Fabriken werden vernetzt, schlauer, „smarter“ - und die Elektronikindustrie ist dabei Vorreiter. Doch was haben Deutschlands Elektronikfertiger davon, und was können sie an ihre Kunden weitergeben? Um diese Frage drehen sich die Inspection Days 2018 der Firma GÖPEL electronic.

Die Veranstaltung am 25. und 26. September versteht sich als Anwender- und Interessententreffen für den Bereich der optischen Inspektion (AOI, AXI, SPI) und Qualitätssicherung in der Elektronikfertigung allgemein. Theorie und Praxis werden an beiden Tagen gleichermaßen in den Fokus gerückt.  

Der Veranstaltungsauftakt erfolgt mit Fachvorträgen und Erfahrungsberichten im Hotel „Steigenberger Esplanade“. Konkrete Anwendungsfälle werden diskutiert, technologische Trends und Entwicklungen werden aufgezeigt. Themen sind zum Beispiel die vollautomatische AOI-Prüfprogrammerstellung, die Röntgeninspektion in der Automotive-Fertigung oder intelligente Vernetzung von Inspektionssystemen. Referenten sind sowohl AOI-, AXI- und SPI-Experten von GÖPEL electronic als auch erfahrene Anwender sowie Vertreter aus Wissenschaft und Forschung.

Die Workshops am zweiten Tag finden in den Gebäuden der Firma GÖPEL electronic statt und behandeln die praktischen Aspekte der Inspektionslösungen. Teilnehmer können in verschiedenen Arbeitsgruppen anhand von Applikationsbeispielen tiefer in die Materie der Automatischen Optischen Inspektion (AOI), Automatischen 3D-Röntgeninspektion (AXI) sowie 3D-Lotpasteninspektion (SPI) einsteigen.

Die Inspection Days dienen in erster Linie dem Erfahrungsaustausch, insbesondere für diejenigen, die täglich mit den Inspektionssystemen arbeiten. 

Erstellt von Matthias Müller | |   Veranstaltungen
Zurück
Logo Inspection Days
Anwendertreffen für AOI, AXI und SPI