Skip to main content

GÖPEL electronic erschließt In-System-Emulation für Blackfin-Mikrocontroller von Analog Devices

Prototypentest, Programmierung und Verifikation ohne Firmware

Mit einem neuen VarioTAP-Modell bietet GÖPEL electronic ein Software-Tool zum Einsatz der universellen Prozessor-Emulation von Analog Devices Blackfin-Prozessoren. Damit werden Prototypentests, Programmierung und Verifikation der Controller ohne Firmware stark vereinfacht.

Das Einsatzfeld der Blackfin-Derivate umfasst sowohl Audio-, Video-, Sprach- und Bildverarbeitung sowie Real Time Security. Über das JTAG-Interface lassen sich die internen Peripherien ansprechen, GPIOs steuern und eigene IPs Laden. Zudem können externe NOR-, SPI- und NAND-Flashbausteine programmiert und verifiziert werden.

VarioTAP ist eine Technologie zur Nutzung von Design-Embedded-Prozessoren als intelligente Steuereinheit für universelle Test- und Programmieroperationen. Beruhend auf dem Prinzip der softwarerekonfigurierbaren Instrumentierung adaptiert VarioTAP sämtliche Tools und Hardware durch spezielle IP (VarioTAP-Modelle) auf die Target-Prozessoren. Dadurch ist die Lösung nicht nur völlig offen, sondern benötigt auch keinerlei prozessorspezifische Hardware (Pods).

Erstellt von Matthias Müller | |   Embedded JTAG Solutions
Zurück
ADSP-BF
Neues VarioTAP-Modell für Blackfin-Prozessoren