Skip to main content

ADAS-SoC als Test- und Programmierinstrument nutzen

Neues VarioTAP-Modell für Renesas R-Car V3M Bildprozessor-Lösung

GÖPEL electronic erweitert die VarioTAP-Technologie zur universellen Prozessor-Emulation auf die R-Car V3M SoCs (System-on-Chip) von Renesas. Dadurch wird der Prozessor über die Steuerung des Debug-Port zu einem designintegrierten Test- und Programmierinstrument umfunktioniert. VarioTAP erlaubt es Entwicklern von Baugruppen mit R-Car V3M-Bausteinen, Onboard-Programmierung angeschlossener Flash-Komponenten sowie schnelle RAM-Verbindungstests auszuführen.

Der Low-Power Bilderkennungs-SoC ist vor allem für den Einsatz in Front- und Surround-View Kamerasystemen und Lidar-Sensorsystemen optimiert. Das VarioTAP Modell für den R-Car V3M ist eine Software-Option, die die Nutzung der verschiedenen Controller-Module über die entsprechende Debug-Schnittstelle ermöglicht. Dadurch werden die verschiedenen Funktionen der Module für Testprogramme nutzbar, der Controller also selber zu einem Test- und Programmierinstrument.

Nach Auswahl des Controllermodells können danach die angeschlossenen Hardwareeinheiten sowohl getestet und validiert, als auch Flash-Speicher programmiert werden. Darüber hinaus sind Externe RAM-Verbindungstests verfügbar.

Erstellt von Matthias Müller | |   Embedded JTAG Solutions
Zurück
Test- und Programmiertool für Entwickler von ADAS-Baugruppen mit R-Car V3M-SoC