Sprache wählen
JTAG/Boundary Scan
Home > JTAG/Boundary Scan > Instrumente > Hardware > TAP Transceiver > Desktop Transceiver

Desktop Transceiver

SCANFLEX® TAP-Transceiver für Desktop Applikationen

Allgemeine Produktinformationen

  • kombinierbar mit sämtlichen verfügbaren SCANFLEX® – Komponenten (SCANFLEX® Controller, SCANFLEX® I/O-Module)
  • kompatibel zu IEEE1149.1, IEEE1149.4, IEEE1149.6, IEEE1532, JESD71 (STAPL), SVF (Serial Vector Format)
  • vollständige Softwareunterstützung durch das JTAG/Boundary Scan Betriebssystem SYSTEM CASCON
  • Innovative Link-Techniken ermöglichen Distanzen zwischen TAP-Transceiver und Controller von über 5m ohne Performanceverlust
  • TCK Frequenzbereich DC - 80 MHz
  • zukunftssichere Lösung durch In-Field reprogrammierbare Hardwarefunktionen
  • hochflexibles Frontend durch austauschbare TAP Interface Cards (TIC) und integrierte analoge / digitale Zusatzressourcen
  • modernste Hardwarearchitektur, basierend auf speziellen Technologien (ADYCS™, HYSCAN™, AutoDetect, TIC-Modulkonzept)
  • automatische Erkennung des Transceiver Typ, der TIC Anzahl und der TIC-Konfiguration durch AutoDetect-Mechanismus
  • Einsatzfähig für Standard Boundary Scan Test, In-System-Programmierung (ISP) und In-System-Configurierung (ISC)
  • Unterstützt Extended Boundary Scan Operationen in Kombination mit anderen Test und Programmierverfahren
  • universell einsetzbare Lösung zur Konfigurierung von Stand alone Benchtop Systemen für Labor Produktion und Service
  • Handliche Kompakteinheiten mit dazugehörigem externen Netzteil, 2m SFX Kabel (default), sowie TAP und PIO Kabeln
Pro TAP programmierbare Parameter am Beispiel des TIC01 Spezielle Zusatzressourcen
Ausgangsspannung 1.8 – 4.5 V
Dynamische 32 bit PIO mit progr. I/O Spannung
Eingangsspannung 0 – 3 V 2 analoge 10 bit I/O Kanäle
Ausgangs- und Eingangsimpedanz statische 3 bit PIO für Event-Handling
TDI delay (ADYCS II™) Triggerkanäle für externe Instrumente
Relais geschaltete Ausgangssignale
Single Slot für SCANFLEX® I/O Modul
Hot Plug feature incl. TAP protection SFX/LS Interface für weitere I/O Module
2 TIC Slots (default: TIC01)
Pro TAP programmierbare Parameter am Beispiel des TIC01 Spezielle Zusatzressourcen
Ausgangsspannung 1.8 – 4.5 V
Dynamische 32 bit PIO mit progr. I/O Spannung
Eingangsspannung 0 – 3 V 2 analoge 10 bit I/O Kanäle
Ausgangs- und Eingangsimpedanz statische 3 bit PIO für Event-Handling
TDI delay (ADYCS II™) Triggerkanäle für externe Instrumente
Relais geschaltete Ausgangssignale
Single Slot für SCANFLEX® I/O Modul
Hot Plug feature incl. TAP protection SFX/LS Interface für weitere I/O Module
4 TIC Slots (default: TIC01)
Pro TAP programmierbare Parameter am Beispiel des TIC01 Spezielle Zusatzressourcen
Ausgangsspannung 1.8 – 4.5 V
Dynamische 32 bit PIO mit progr. I/O Spannung
Eingangsspannung 0 – 3 V 2 analoge 10 bit I/O Kanäle
Ausgangs- und Eingangsimpedanz statische 3 bit PIO für Event-Handling
TDI delay (ADYCS II™) Triggerkanäle für externe Instrumente
Relais geschaltete Ausgangssignale
Single Slot für SCANFLEX® I/O Modul
Hot Plug feature incl. TAP protection SFX/LS Interface für weitere I/O Module
6 TIC Slots (default: TIC01)
Pro TAP programmierbare Parameter am Beispiel des TIC01 Spezielle Zusatzressourcen
Ausgangsspannung 1.8 – 4.5 V Dynamische 32 bit PIO mit progr. I/O Spannung
Eingangsspannung 0 – 3 V 2 analoge 10 bit I/O Kanäle
Ausgangs- und Eingangsimpedanz statische 3 bit PIO für Event-Handling
TDI delay (ADYCS II™) Triggerkanäle für externe Instrumente
Relais geschaltete Ausgangssignale 3 Slots für SCANFLEX I/O Module
Hot Plug feature incl. TAP protection SFX/LS Interface für weitere I/O Module
7 TIC Slots (default: TIC01)
3 getrennt steuerbare Power Relais
Desktop-Modulbox
Pro TAP programmierbare Parameter am Beispiel des TIC01 Spezielle Zusatzressourcen
Ausgangsspannung 1.8 – 4.5 V
Dynamische 32 bit PIO mit progr. I/O Spannung
Eingangsspannung 0 – 3 V 2 analoge 10 bit I/O Kanäle
Ausgangs- und Eingangsimpedanz statische 3 bit PIO für Event-Handling
TDI delay (ADYCS II™) Triggerkanäle für externe Instrumente
Relais geschaltete Ausgangssignale
2/(3) Slots für SCANFLEX I/O Modul
Hot Plug feature incl. TAP protection SFX/LS Interface für weitere I/O Module
8/(7) TIC Slots (default: TIC01)
3 getrennt steuerbare Power Relais
48 V Aux Support für SCANFLEX I/O Slots
Pro TAP programmierbare Parameter am Beispiel des TIC01 Spezielle Zusatzressourcen
Ausgangsspannung 1.8 – 4.5 V
Dynamische 32 bit PIO mit progr. I/O Spannung
Eingangsspannung 0 – 3 V 2 analoge 10 bit I/O Kanäle
Ausgangs- und Eingangsimpedanz statische 3 bit PIO für Event-Handling
TDI delay (ADYCS II™) Triggerkanäle für externe Instrumente
Relais geschaltete Ausgangssignale
2 Slots für SCANFLEX I/O Modul
Hot Plug feature incl. TAP protection SFX/LS Interface für weitere I/O Module
8 TIC Slots (default: TIC01)
SFX-TAP2
SFX-TAP2
SFX-TAP4
SFX-TAP4
SFX-TAP6
SFX-TAP6
SFX-TAP7
SFX-TAP7
SFX-TAP8/S
SFX-TAP8/S
SFX-TAP8
SFX-TAP8
GÖPEL electronic GmbH, Göschwitzer Straße 58/60, 07745 Jena
Tel. +49-3641-6896-0, Fax +49-3641-6896-944, www.goepel.com