Sprache wählen
Automotive Test

Screening Test

Screeningtester

ScreeningtesterScreeningtest bedeutet die produktionsbegleitende Qualitätsüberwachung durch kontinuierliche Funktionsprüfungen der gefertigten Steuergeräte. Dabei wird eine definierte Anzahl von Baugruppen aus dem Fertigungslos entnommen und der Screeningtesteinrichtung zugeführt. Um eine möglichst hohe Fehleraufdeckung zu erreichen werden die Steuergeräte während der Prüfung Temperaturzyklen zwischen unterer und oberer Betriebstemperaturgrenze unterworfen.

Mit einfachen statistischen Methoden kann aus der Anzahl während des Screeningtests aufgetretener Ausfälle auf die Fehlerquote der gesamten Fertigungscharge geschlossen werden. Umgekehrt ergibt sich aus der Definition einer maximalen Fehlerquote der Fertigungsanteil und somit die Anzahl von Steuergeräten, die dem Screeningtest zu unterziehen ist.

Die beim Screeningtest angewandten Prüfmethoden entsprechen physikalisch dem Run-In-Test. Damit sind auch die verwendeten Testeinrichtungen identisch.

Vorteile des Screeningtesters

  • Paralleltest
  • TRUE/FALSE-Beurteilung
  • Prozess- und Produktoptimierung bis zum Erreichen eines stabilen Lieferzustandes wird durch den Einsatz von Screeningtestern auf etwa die Hälfte oder bis zu einem Drittel reduziert
  • uneingeschränkter Erfolg des Screnning Tests sowohl bezüglich der minimierten Fehlerquote ausgelieferter Steuergeräte als auch im Hinblick auf technologische Erkenntnisse zur Optimierung des Fertigungsprozesses und Erhöhung der Produktqualität

 

Seitenanfang

Rico  Heine - GÖPEL electronic GmbH

Herr Rico Heine

Tel.: 03641-6896-521

 

GÖPEL electronic GmbH, Göschwitzer Straße 58/60, 07745 Jena
Tel. +49-3641-6896-0, Fax +49-3641-6896-944, www.goepel.com