Skip to main content

CAN-Schnittstelle für Automotive Tests nutzen

CAN-Controller
basicCAN · PCI · USB · PXI 6153
Multibus Controller
basicCAR · PCI · USB · PXI 6181
smartCAR
smartCAR
Hub4x Multiplexer für CAN/LIN-Netzwerke
Hub4x
Rico Heine
03641-6896-521 Fon

Highlights des CAN-Controller

  • CAN-Anwendungen in der Kfz-Industrie
  • bis zu vier unabhängige Full-CAN-Controller
  • CAN-Protokoll nach Spezifikation 2.0 A/2.0 B, CAN-FD
  • Echtzeitsimulation von ECUs durch „intelligentes“ CAN-Interface auf PowerPC-Basis
  • frei wählbarer Transceiver je CAN-Interface
  • Onboard-Funktionalität wie Netzmanagement, Diagnose,
  • Sondersignale (Checksummen, Zähler etc.)
CAN
CAN-FD

Highlights des Multibus Controller

  • geeignet für CAN- und LIN-Anwendungen, Prüfsysteme in der Kfz-Industrie
  • Einsatz für Multibus-ECU‘s
  • 2 x CAN und 2 x LIN oder K-Line
  • alle Schnittstellen galvanisch getrennt
  • frei wählbarer Transceiver je CAN-Interface
  • Onboard-Funktionalität wie Netzmanagement, Diagnose (über CAN, LIN, K-Line), Sondersignale (Checksummen, Zähler)
CAN
CAN FD
LIN
K-Line

Modulare Kommunikation

smartCAR

  • Einsatz in mobilen Applikationen und Prüfsystemen
  • Hardwareinterface für Diagnoseapplikationen
  • mögliche Schnittstellen: CAN 2.0A/2.0B mit konfigurierbarem Transceiver, LIN und K-Line nach ISO 9141
CAN
LIN
K-Line

Multiplexer für CAN/LIN-Netzwerke

Hub4x

  • ermöglicht das Multiplexen von CAN-Botschaften
  • Einsatz beim Test vieler gleichartiger Prüflinge (z.B. Parallel-, Screeningund Dauerlauftests)
  • kompakte Hutschienenmodul-Bauweise
  • Parametrierung der Routing- und Gateway-Funktionalitäten über Master-CAN
  • Verbindung von CAN-Netzwerken unterschiedlicher Baudrate
  • optionale Umrüstung auf LIN: ein Master-CAN und n Slave-LINs
  • galvanische Trennung von Baugruppe und Transceiver
  • vier Ein- und Ausgänge für Sondersignale (z.B. Wakeup, Trigger)
CAN
LIN
Rico Heine
03641-6896-521 Fon