Sprache wählen
Automotive Test

Akustiktest mit CARoLINE

Akustiktest an mechatronischen Baugruppen mit CARoLINE im End-of-Line Test

Akustiktest mit CARoLINE
Akustiktest mit CARoLINE

Für die Bewertung der Qualität von rotierenden, motorischen Komponenten im Fahrzeug sind Akustiktests unabdingbar geworden. Neben dem Reduzieren des Lärms ist es hilfreich Störgeräusche zu ermitteln, um die Qualität der Fertigung einzuschätzen.

Elektronische Controller (SCU) steuern komplexe, elektromotorische Baugruppen im Fahrzeug. Die Controller befinden sich z.T. innerhalb der Antriebe, um den Motor mit den Getriebestufen, den Zahnrädern und den angeschlossenen mechanischen Komponenten anzutreiben. Durch die akustischen Untersuchungen sind klare Aussagen über die Qualität der Teilkomponenten möglich.

Mit Hilfe von statistischen Analysen und dem Auswerten der akustischen Kenngrößen optimieren Sie Fertigungs- und Montageprozesse.
Diese Verfahren stehen im Akustiktestsystem CARoLINE zur Verfügung. Mit einfachen Parametern sind komplexe Verfahren wie die Impulsbewertung, Ordnungsfilter oder Normierungen einstellbar. Über Streubilder überprüfen Sie die Parameter und passen den Fertigungsprozess an.

Eine SPS-Anbindung, Ethernet- oder RS232-Schnittstelle synchronisiert die Steuerung der Anlage mit dem Akustiksystem.
Die strukturierte Bildschirmanzeige wertet die Anlage aus und gibt Aufschluss über deren Status. Das Ergebnis der Geräuschprüfung ist damit bewertet, visualisiert und zentral dokumentiert.

  • Einsatz in Entwicklung, Versuch und Serienfertigung
  • synchrone Aufzeichnung von bis zu vier akustischen Messkanälen
  • I/O-Ressourcen für Triggerung, Torsteuerung und Synchronisation
  • Standardschnittstellen zur Integration in komplexen Fertigungslinien/End-of-Line-Testsysteme
  • umfangreiche Visualisierungs- und Analysefunktionen
  • Mithörmöglichkeit der Akustikdatenaufzeichnung mittels Kopfhörer
  • Offlineversion zur Erstellung/Bearbeitung von Prüfabläufen anhand simulierter Messdaten

Körperschallanalyse mit CARoLINE

Körperschallanalyse am Türausschnitt
Körperschallanalyse am Türausschnitt

Das System zur Körperschallanalyse besteht aus Körperschallsensoren, Modulen zur Datenerfassung und der installierten Auswertesoftware.

Diese Sensoren heften Sie über Magnete an metallische Halterungen oder direkt an die motorischen Prüflinge an.

GÖPEL electronic wählt gemeinsam mit Ihnen die geeigneten Sensoren zum Messen des Körperschalls aus und berät bei der Integration in die Anlage.

Systemarchitektur

Typische akustische Verfahren mit CARoLINE sind

  • Bewertung von einzelnen oder zusammengefassten Frequenzbändern, somit auch Oktav- und Terzanalyse
  • Ordnungsanalyse, auch kombiniert
  • Drehzahlanalyse aus dem Hallsignal oder dem Ripplestromsignal des Motors für die Verwendung in den Ordnungsanalysen und zur Modulationsanalyse
  • Statistische Analysen zur Prozessüberwachung

Beispiele und Anwendungen für Akustikanalysen

  • Türmodule und Fensterhebermotoren
  • Heckklappen und automatische Heber
  • Fahrzeugsitze und Verstelleinrichtungen
  • Powershift und Getriebe
  • Elektromotoren
Tür von außen
Tür von außen
Motor des Fensterhebers
Motor des Fensterhebers
Heckklappe
Heckklappe
Fahrzeugsitze
Fahrzeugsitze
Verstelleinrichtungen
Verstelleinrichtungen
Elektromotoren
Elektromotoren

Software

Die Software ist modular aufgebaut. Das Softwaresystem ist damit in der Lage, alle Analyseprozesse parallel auszuführen.

Die Triggerbedingungen und Parametrierungen der einzelnen Berechnungen und Bewertungen werden im eingehenden Datenstrom vom Datenserver in parallelen Prozessen verarbeitet.
Damit stellen Sie als Benutzer mehrere Prozessschritte in parallel laufenden Modulen zusammen und parametrieren Ihre Prüfabläufe.

In frei definierbaren Frequenzbändern erfolgt eine Überwachung der Pegel. Die integrierten digitalen Bandfilter bewerten und teilen die Akustiksignale in den unterschiedlichen Frequenzbereichen auf.
Zum Bearbeiten der Prüfabläufe steht Ihnen ein Editor zur Verfügung.

Seitenanfang

Rico  Heine - GÖPEL electronic GmbH

Herr Rico Heine

Tel.: 03641-6896-521

 

GÖPEL electronic GmbH, Göschwitzer Straße 58/60, 07745 Jena
Tel. +49-3641-6896-0, Fax +49-3641-6896-944, www.goepel.com