Skip to main content

Neues System zum Dauerlauftest von Kfz-Lüftern und Klimaanlagen

Qualitätskontrolle anhand von Weitbereichs-Strommessung

Zur Qualitätskontrolle von Lüfter-Motoren, bspw. für Kfz-Motorkühlung oder Klimaanlagen, bietet GÖPEL electronic nun ein eigenständiges System zum Dauerlauftest. Damit sollen Aussagen über die korrekte Funktionalität dieser Kühler- und Lüfterventilatoren getroffen werden, um unter anderem Ausfälle und Überhitzen von Motoren zu verhindern.

Das Dauerlauf-Testsystem beurteilt das Verhalten der Kühler anhand von Messungen des aufgenommenen Stromes. Die Werte variieren je nach Regelung oder Umweltbedingungen. Das Testsystem bietet den Leistungsbedarf, die Nachbildung der Ansteuerung überwacht die Drehzahl der Lüfterflügel.

Die leistungsstarken elektrischen Lüftermotoren im Kfz müssen Ruhestromverhalten von weniger als 1 µA aufweisen, um bei Stillstand des Autos die Batterie zu schonen. Im Kühlprozess unter voller Leistung belasten die Lüfter das Bordnetz mit bis zu 3000 W. Dadurch sind sowohl geringe als auch hohe Leistungs- und Spannungsbereiche möglich. Das Testsystem von GÖPEL electronic erfasst schnelle dynamische Vorgänge stufenlos mit einer hohen Abtastrate und mit einer Genauigkeit von 0,5 µA. Dabei erfolgt die Messung unabhängig von der Qualität der Motor-Stromversorgung.

Das Testsystem kann als Ergänzung für bestehende Klimakammern eingesetzt werden. Zusätzlich bietet GÖPEL electronic ein großes Sortiment zum Test von Steuergeräten für LIN, CAN oder FlexRay-Busse an. 

Erstellt von Matthias Müller | |   Automotive Test Solutions
Zurück
Neues Test-System zum Dauerlauftest
Neues Test-System zum Dauerlauftest